features.fm-zocker.de

Mitglieder Login

Noch kein Mitglied?

Herzlich Willkommen auf der Feature-Seite von FM-Zocker.de

Allgemeine Geschäfts- und Lizenzbedingungen (AGB)



Stand: 01. Juni 2014

1. Vertragsgegenstand

Die Webseite "features.fm-zocker.de" und dessen Betreiber (im Folgenden „Betreiber“), gewährt dem Kunden nicht übertragbare und nicht ausschliessliche Lizenzrechte zur Eigennutzung der im Einzelvertrag spezifizierten Software gemäss den nachfolgenden Bestimmungen und unter der aufschiebenden bzw. auflösenden Bedingung, dass die Lizenzgebühren ordnungsgemäss bezahlt werden.

2. Zahlung und Lieferung

(1) Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich ausgezeichnete Preise als Endpreise in Euro. Lieferkosten fallen nicht an.

(2) Die Zahlung von Bestellungen über die Webseite erfolgt grundsätzlich über den Drittanbieter PayPal oder eper Überweisung. Die Zahlung über PayPal erfordert entweder den Besitz einer gültigen Kreditkarte oder das vorherige Erstellen eines Kontos auf der Webseite von PayPal (www.paypal.com). Kosten, die bei der Zahlung gegebenenfalls anfallen (wie beispielsweise Fremdwährungs- oder Überweisungsgebühren) müssen vom Käufer getragen werden. Der Betreiber der Webseite berechnet keine zusätzlichen Gebühren für die Zahlung über PayPal.

(3) Die Lieferung von bestellten Softwareprodukten erfolgt nach bestätigter Zahlung per Download auf der Webseite. Das Softwareprodukt kann jederzeit nach der Bestellung und Bezahkung vom Käufer heruntergeladen werden.

(4) Wird ein bestelltes Produkt oder eine Dienstleistung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungsaufforderung bezahlt, verfällt die Bestellung. Dabei gilt das Datum des Zahlungseinganges auf dem Konto des Webseitenbetreibers.

(5) Die auf der Webseite des Verkäufers genannten Preise und Informationen sind freibleibend. Sie bilden kein bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden in Form einer Online-Bestellung. Irrtümer vorbehalten.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher und Auschluss des Widerrufsrechts

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kontaktdaten sind am Ende dieses Vertragstextes angefügt) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung ge-wählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Lizenzen des Kunden werden daktiviert und dürfen nicht weiter verwendet werden.

Beachten Sie, dass Ihr Widerrufsrecht vorzeitig erlischt, wenn Sie mit dem Download des bestellten Produktes beginnen!

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

4. Lizenzbedingungen für bestellte Softwareprodukte

(1) Mit der Bereitstellung eines Downloadlinks wird dem Käufer ein nichtexklusives und nichtübertragbares Nutzungsrecht an der Software in der zum Bestellzeitpunkt aktuellen Version eingeräumt. Zukünftige Produktversionen sind nicht eingeschlossen und müssen unter umständen kostenpflichtig erworben werden.

(2) Die Lizenz und das Softwareprodukt darf unter keinen Umständen vervielfältigt werden, weder entgeltlich noch unentgeltlich. Auch dann nicht, wenn das Produkt nicht mehr auf einem Webserver benutzt wird. Die Quelltexte dürfen auch auszugsweise nicht an Dritte weitergegeben werden.

(3) Vom Verbot der Vervielfältigung ausgenommen ist das Anlegen von persönlichen Datensicherungskopien der Software. Der Kunde verpflichtet sich, in regelmässigen Abständen, spätestens jedoch vor dem Aufspielen von Produktaktualisierungen, geeignete Sicherheitskopien der Softwaredateien und erzeugten Daten anzufertigen.

(4) Eine Lizenz einer erworbenen Webanwendung gilt für die Benutzung der Software auf einem Webserver für genau eine (1) Domain (Internetadresse, beispielsweise www.meinedomain.com). Für jede weitere Domain oder auch Sub-Domain (beispielsweise sub.meinedomain.com), die den Zugriff auf die installierte Webanwendung zum Zwecke hat, wird eine zusätzliche Lizenz benötigt.

(5) Auch der blosse Besitz der Programmquelltextdateien erfordert eine gültige Lizenz.

(6) In dem Softwareprodukt befindliche Hinweise auf den Anbieter und Hyperlinks auf die Webseite des Anbieters dürfen nicht unkenntlich, erheblich bearbeitet oder entfernt werden. Die Schriftgrösse der Hinweise darf nicht kleiner sein als die auf der übrigen Webseite genutzte Standardschrift. Der klickbare Link auf die Webseite "features.fm-zocker.de" darf nicht entfernt werden. Wird die entsprechende gebührenpflichtige Zusatzoption bestellt, entfällt diese Einschränkung. Werden Hinweise auf den Anbieter dennoch entfernt, verpflichtet sich der Kunde zu einer Schadenersatzzahlung mindestens in Höhe der Gebühr, die für die entsprechende Zusatzoption angefallen wäre. Dabei handelt es sich um einen Schadenersatz und nicht um den nachträglichen Erwerb der entsprechenden Erlaubnis.

(7) Die Einhaltung der Lizenzbestimmungen wird durch das Prüfen einer Seriennummer durchgeführt. Die Seriennummer wird durch die Freischaltung dem Kunden auf der Webseite zur Verfügung gestellt und muss auf Anfrage jederzeit mitgeteilt werden können. Die Seriennummer ist nur für die dem Kunden überlassene Kopie der Software gültig und ist gebunden an den Käufer und die Domain auf der das Profukt eingesetzt wird!

(8) Verstösse gegen diese Lizenzbestimmungen haben den Entzug aller vom Anbieter erworbenen Lizenzen zur Folge.

5. Gewährleistung, Haftung und Lieferumfang

(1) Gewährleistung

Bei Software ist es nach dem Stand der Technik nicht möglich, jegliche Fehler der Software unter allen Anwendungsbedingungen auszuschliessen. Gegenstand der Gewährleistung ist daher Software, die grundsätzlich den in der jeweiligen Programmdokumentation gemachten Angaben entspricht. Vorbehaltlich einer etwaigen ausdrücklichen Garantieübernahme in der Auftragsbestätigung des Webseitenbetreibers gelten die Angaben in der Programmdokumentation und sonstigen Programmbeschreibungen nicht als Beschaffenheitsgarantie.

Ein Fehler liegt vor, wenn die Software, die in der Programmdokumentation angegebenen Funktionen nicht erfüllt, falsche Ergebnisse liefert, ihren Lauf unkontrolliert abbricht oder sich in anderer Weise nicht funktionsgerecht verhält, sofern dadurch die Nutzung der Software verhindert oder nicht unerheblich beeinträchtigt wird. Unvollkommenheiten der Software, welche ihren Einsatzzweck nicht vereiteln oder wesentlich behindern, sind von der Gewährleistungspflicht nicht umfasst.

Der Webseitenbetreiber leistet keine Gewähr für Fehler der Software,
• die durch Anwendungsfehler seitens des Kunden verursacht worden sind und die bei sorgfältiger Hinzuziehung der Programmdokumentation hätten vermieden werden können; dies gilt auch bei nicht vorhandenen oder unzureichenden Backup-Massnahmen;
• aufgrund von Virenbefall oder sonstigen äusseren, wie Feuer, Unfällen, Stromausfall etc.;
• die auf Fehlern der Hardware, des Betriebssystems oder der Software anderer Hersteller beruhen;
• die darauf beruhen, dass die Software vom Kunden oder Dritten geändert wurde.

Im Falle des Auftretens von Fehlern, welche im vorangehenden Absatz beschrieben werden, ist der Kunde verpflichtet, dem Betreiber der Webseite alle zur Fehleranalyse und Nachbesserung notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen und dem Betreiber der Webseite bzw. den von ihm beauftragten Personen uneingeschränkten Zugang zu der Software und dem System des Kunden, auf dem diese installiert ist, zu gewähren. Eine Fehlermeldung muss Informationen über die Art des Fehlers, die Anwendung, bei der der Fehler aufgetreten ist, sowie die Arbeiten, die zur Beseitigung des Fehlers durchgeführt wurden, enthalten. Der Fehler muss so beschrieben sein, dass er reproduzierbar ist. Nimmt der Betreiber der Webseite auf Anforderung des Kunden eine Fehleranalyse vor und stellt sich heraus, dass kein Fehler vorliegt kann dem Kunden den entsprechenden Aufwand auf der Grundlage der jeweils gültigen Stundensätze in Rechnung stellen.

Die Gewährleistung erstreckt sich nur auf solche Fehler, die bereits bei Ablieferung oder Abnahme der Software vorhanden waren. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Kunde ohne Zustimmung Änderungen an der Software vornimmt oder durch Dritte vornehmen lässt oder die Software nicht in Übereinstimmung mit der jeweiligen Programmbeschreibung nutzt oder mit einem anderen System (Hard- und Software) einsetzt als demjenigen, für welches die Software konfiguriert wurde.

(2) Haftung

Der Kunde bleibt für die Sicherung seiner Daten entsprechend seiner Anforderungen selbst verantwortlich. Ausgenommen bei ausdrücklicher schriftlicher Zusicherung, gehört Datensicherung nicht zum Leistungsumfang der Leistungen.

Eine weitergehende Haftung auf Schadens- oder Aufwendungsersatz, als in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehen, ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Insoweit haftet der Betreiber der Webseite insbesondere nicht für Schäden, die nicht am Liefer- oder Leistungsgegenstand selbst entstanden sind, wie z.B. entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden des Kunden. Die zwingenden Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. Die Haftung für Hilfspersonen, namentlich die Haftung für schädigendes Verhalten oder Unterlassen von Arbeitnehmenden, von Unterbeauftragten oder Zulieferern, anderen Erfüllungsgehilfen und/oder weiteren Hilfspersonen, wird hiermit vollumfänglich ausgeschlossen.

(3) Lieferumfang

Die Dokumentation über Softwareprodukte ist auf den Webseiten des Anbieters auch vor dem Kauf abrufbar. Sie beschreibt ebenfalls den genauen Funktionsumfang der Produkte. Zusätzliche Dokumentionen werden nicht ausgeliefert.

Die Erfüllbarkeit der technischen und fachlichen Anforderungen zum Betrieb der Softwareprodukte Anforderungen müssen durch den Käufer noch vor dem Kauf eigenständig geprüft werden.

Die Webseite "features.fm-zocker.de" wird von der Haftung für den Inhalt von Webseiten auf denen Produkte von "features.fm-zocker.de" eingesetzt werden ausgeschlossen. Ausschliesslich der Kunde haftet für die korrekte und gesetzeskonforme Gestaltung seiner Webseiten.

Der Betreiber stellt lediglich die Dateien, die zum betreiben der Software erforderlich sind, zur Verfügung. Die ordnungsgemässe Installation erfolgt ausschließlich durch den Käufer des Produktes.

Teile der angebotenen Produkte werden verschlüsselt ausgeliefert, um unerlaubte vervielfältigungen zu unterbinden/erschwären und die Funktionalität zu gewährleisten. Es besteht kein Anspruch auf das Aufheben der Verschlüsselung durch "features.fm-zocker.de".

Änderungen am Quelltext der erworbenen Produkte schliessen die Haftung für Fehlverhalten der Softwareprodukte aus, sofern nicht auf Kosten des Kunden nachgewiesen werden kann, dass die vorgenommenen Änderungen nicht im Zusammenhang mit dem Fehlverhalten stehen.

6. Erwerb von Fremd-Erweiterungen

(1) Bei dem Erwerb von Produkten, die als „Fremdprodukt“ deklariert sind gelten gesonderte Bedingungen, falls der Entwickler nicht "features.fm-zocker.de" ist (im Folgenden „Drittanbieter“). Der Betreiber der Webseite ist in diesem Fall lediglich Vermittler der Produkte. Die Angabe über den Entwickler und ggf. zusätzliche Lizenzbestimmungen sind der jeweiligen Artikelbeschreibung zu entnehmen.

(2) Gewährleistungsansprüche bei der Nutzung von Erweiterungen von Drittanbietern sind bei dem entsprechenden Drittanbieter geltend zu machen.

(3) Der Betreiber bietet keinen technischen Support für Erweiterungen von Drittanbietern und gewährleistet keine Kompatibilität zum Kernprodukt, weder in der aktuellen noch in zukünftigen Versionen. Es wird auch kein technischer Support durch die Drittanbieter garantiert.

7. Technischer Support und andere Dienstleistungen

(1) Hilfe bei technischen Problemen mit den erworbenen Produkten, Installationen auf Webserver, Beratung und Umsetzung von Änderungswünschen sind gemäss aktueller Preisliste zu entgelten.

(2) Eine aktuelle Preisliste und unverbindliche Kostenvoranschläge können unentgeltlich eingeholt werden.

(3) Der Betreiber behält sich das Recht vor, für besonders aufwändige Kostenvoranschlage eine Aufwandentschädigung zu verlangen. Dies muss dem Kunden im Voraus mündlich mitgeteilt werden.

(4) Wenn im Angebotstext nichts Abweichendes erwähnt wird, ist das abgegebene Angebot für 30 Tage ab Angebotsdatum gültig.

(5) Eine Leistung gilt als mängelfrei erbracht, wenn innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung keine erheblichen Mängel angezeigt werden.

(6) Das Überschreiten einer kalkulierten Lieferfrist berechtigt nicht zur Minderung des Rechnungsbetrages, sofern nicht anders schriftlich vereinbart und die Überschreitung nicht wegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz zustande gekommen ist.

8. Eigentumsvorbehalt

(1) Waren, Quelltexte und Lizenzrechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

9. Nutzung des Kundenkontos

(1) Bei Bestellungen über die Webseite wird automatisch ein neues Kundenkonto angelegt. Für den Kunden wird ein Passwort generiert, welches in der Bestellbestätigung mitgeteilt wird. Das Passwort kann jederzeit vom Kunden geändert werden. Der Kunde kann sich mit der bei der Bestellung angegebenen E-Mail-Adresse und seinem Passwort auf der Webseite anmelden, um Produktaktualisierungen zu erhalten und geschützte Inhalte der Webseite zu sehen.

(2) Es besteht kein Anspruch auf die Verfügbarkeit der für die Kunden geschützten Bereiche und Dienste. Der Betreiber behält sich das Recht vor, einzelne Kunden für diese Bereiche zu sperren, wenn Missbrauch vermutet wird.

(3) Die Zugangsdaten zum Kundenkonto sind vertraulich zu behandeln. Der Kunde muss ein Passwort wählen, welches nicht leicht zu erraten ist und darf es nicht an Dritte weitergeben.

10. Datenschutz

(1) Um den gesetzeskonformen Betrieb zu gewährleisten werden folgende Angaben bei einer Bestellung dauerhaft gespeichert: IP-Adresse, Vorname, Nachname, Anschrift und E-Mail-Adresse.

(2) In folgenden Ausnahmefällen dürfen die gespeicherten Daten für Dritte zur Verfügung gestellt werden:

(a) An Geschäftspartner, wie beispielsweise Anbieter von Erweiterungen oder externe Auftragsprogrammierfirmen, um einen vom Kunden in Auftrag gegebene Leistung erbringen zu können.

(b) Bei der Verfolgung von Straftaten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der erworbenen Softwareprodukte stehen.

(c) Zur Eintreibung von Forderungen durch Inkassounternehmen, zum Beispiel bei Zahlungsverzug.

(d) Bei der Veräusserung des Betriebes bei Geschäftsaufgabe dürfen die gespeicherten Kundendaten an den Käufer des Betriebes übertragen werden.

11. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand, Geschäftssitz und abschliessende Bestimmungen

(1) Ausschliesslicher Erfüllungsort für beide Vertragsteile ist der Wohnsitz von des Betreibers.

(2) Auf die Rechtsbeziehungen zu den Kunden von des Betreibers findet ausschliesslich das deutsche Recht unter Ausschluss der Vorschriften des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts Anwendung.

(3) Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.